Abschied

Veröffentlicht auf von Marcel Helf

Hallo ihr Lieben,

 

ich hoffe es geht euch gut. Mir naja, mehr schlecht als recht. Steffis Onkel ist gestern (Montag) eingeschlafen. Der bisher traurigste Moment in meinem Leben.

 

Als mein Opa 1992 gestorben ist war ich noch klein und habe das nicht verstanden. Als Mathias bei einem Motorradunfall gestorben ist, wußte man wie er immer gefahren ist. Bei Thomas seiner Mutti (meiner "Ziehmami") war es ein langes Bangen (sie wurde 3 Wochen lang gesucht). Bei Britta, Falk, Ulli , meinen Onkel Olaf und Steffis Opa Bruno waren es Krankheiten die einfach nicht weggehen wollten. Wobei Falk und Ulli noch anders war, den sie hatten das "gleiche" wie ich. Das sind Momente die ich nie vergessen werde.

 

Aber Dirki du bleibst immer in unseren Herzen. Ich habe jeden Tag gehofft, habe versucht dich aufzubauen, war bei dem schlimmen Moment dabei wo man es dir sagte das es nicht mehr weiter geht. Und doch haben wir immer gehofft das du noch lange unter uns bist. Du mit uns die Hochzeit feierst, wir zu Bierbörse gehen und durch Berlin entlang der Spree Fahrrad fahren. Oder einfach nur zusammen Whisky Cola ohne Cola trinken.

 

Doch nun das, nichts ist mehr so wie es mal war.

 

Liebe Grüße in den Himmel wo du jetzt deinen eigenen Stern hast.

 

Marcel

Kommentiere diesen Post