20.07.2011

Veröffentlicht auf von Marcel Helf

Hallo ihr Lieben,

 

ich hoffe es geht euch allen gut?

Mir nicht...

 

Eigentlich habe ich mich auf meinen Urlaub gefreut und gehofft ein paar schöne Tage mit Steffi Jessy und Ole verbringen zu können, doch leider und das kann man nie ändern und ich werde sowas auch nie verstehen ist meine Oma in der Nacht von Sonntag zu Montag eingeschlafen.

 

Klar war sie schopn 84 Jahre alt und in einem "guten" Alter, hat gelebt , war viel Unterwegs, aber sie war halt nicht nur meine Oma (die super warmen Kartoffelsalat und Zigeunerkuchen machen konnte) sondern halt auch die Mutti von meinem Vati.... Und der muss jetzt ohne Eltern weiter leben.... Ich kann mir sowas immer nur schwer vorstellen ohne Eltern zu sein. Für mich ist es schon komisch wenn ich meine Mutti mal 2 Tage nicht gehört habe oder gesehen habe....

 

Jetzt ist mein Papi der älteste Helf in unserer Linie... und aus 3 Generationen werden jetzt 2.... Aber Papi du schafst das schon als Familienältester (den Kartoffelsalat kriegst du ja schon super hin)und bei Fragen von früher können wir uns ja auch schon an dich wenden.

 

Und bald gibt es ja wieder eine 3. Generation Helf.... Ole ist aktuell 25 cm groß und 383 g schwer ... Er ist völlig gesund und immer noch ein Junge (der Puller ist noch nicht abgefallen :-) )

 

So schlimm das mit dem Tod auch ist, schon bei Dirki habe ich lernen müssen: "... und jeden Tag geht die Sonne wieder auf!"

 

Also liebe Oma Lotte ich wünsche dir da wo du jetzt bist alles gute schöne Grüße an Opa ... In 50 bis 80 Jahren kommen wir nach....

 

Liebe Grüße Marcel

 

Trotzallem kann ich mich immer noch glücklich schätzen.... Meine Oma und Opa mütterlicherseits sind "top fit" und jeden Tag für mich erreichbar ....

 

Habe euch alle Lieb. (Meine Familie und Schwiegerfamilie und Freunde und Verwandte)

 

 

Kommentiere diesen Post